Leitsatz

"Wir geben den Kindern emotionale Stabilität in einer vertrauensvollen Umgebung."

 

Pädagogische Schwerpunkte

  • Erziehung nach dem evang. Menschenbild
  • Beobachtung und Dokumentation jeden einzelnen Kindes und darauf aufbauende regelmäßige Entwicklungsgespräche
  • Intensive Sprachförderung / SBS - "Singen, Bewegen, Sprechen" - ein von der Landesbank gefördertes Projekt
  • Erziehung zum selbständigen Handeln
  • Kinder für Natur und Umwelt sensibilisieren
  • Ästhetische, bildnerische und kulturelle Bildung
  • Förderung der individuellen Kreativität
  • Kleingruppenangebote für jede Altersgruppe
  • Musikalische Bildung und Erziehung
  • Bewegung & gesunde Ernährung

Besonderheiten

  • Individuelle Sprachförderung
  • Ethische und christliche Wertevermittlung
  • Fröhliche und freundliche Atmosphäre
  • Raum zum Sammeln von Erfahrungen im Lebenspraktischen Bereich
  • Teilnahme an kirchlichen Festen und Feiern und Einbeziehung in das Leben der evang. Kirchengemeinde
  • Regelmäßige Ausflüge, Spaziergänge und Exkursionen in die (nähere) Umgebung
  • wöchentliches gesundes Frühstück

In unserem zweigruppigen Kindergarten arbeiten wir nach dem teiloffenen Konzept. Dabei fungieren beide Gruppen als Stammgruppen, die einen gewissen Nestcharakter vermitteln und den Kindern als Rückzugsort dienen. Neue Kinder können so in Ruhe im Kindergarten ankommen, erste Kontakte knüpfen, und sobald sie es sich zutrauen den ganzen Kindergarten erkunden. 

Während des Freispiels können die Kinder ihren Spielort, Spielpartner und den Inhalt frei bestimmen. Dadurch entstehen neue Freundschaften unter den Kindern. Zudem können wir den Kindern eine größere Bandbreite an Funktionsbereichen im Kindergarten anbieten.