"60 Jahre CVJM Benningen" beim Kirchplatzgottesdienst gefeiert

Im Rahmen des Kirchplatzgottesdienstes am Sonntag, 17. Juni 2012, bei dem auch der neue Konfirmandenjahrgang begrüßt wurde, feierte unser Benninger CVJM sein 60jähriges Bestehen.

Die Fotos hat Balint Cserepes aufgenommen und zur Verfügung gestellt.

 

Fotos anklicken und vergrößern

Wie alles begann

1952

Rudolf Lauterwasser, Wilhelm Schenk und Helmut Berwart gründen den CVJM Benningen; die beiden Konfirmationsjahrgänge 1950/51 werden in die Wohnstube des Hauses Lauterwasser eingeladen.

Bald schon...

platzt die Wohnstube aus allen Nähten.

Die Vereinsabende finden nun im Pfarrsaal statt,

denn Pfarrer Hagen und der damalige Kirchengemeinderat

unterstützen das Anliegen des CVJM.

Der Pfarrsaal bestand damals aus den drei Räumen,

die heute als Gemeindebüro, Besprechungszimmer und 

Amtszimmer von Pfarrer Kaschler genutzt werden.

Einige Zeit später...

hatte sich das Vereinsleben so gut entwickelt, dass

die "Unterabteilungen" Jungschar, Jungenschaft und

Posaunenchor (13. April 1955) gegründet wurden.

Auch in sportlicher Hinsicht war einiges geboten.

So beteiligte sich der CVJM Benningen an den Tisch-

tennis-, Indiaca- und Handballturnieren, die im Bezirk

Marbach ausgetragen wurden. So manches Mitglied

der später gegründeten Abteilungen Tischtennis bzw.

Handball des TSV Benningen hat in den Strukturen

des CVJM die sportliche Grundlage erhalten.

 

Durch CVJM-Landesmitarbeiter wurden im Laufe der Jahre

Evanglisationen und Bibelwochen durchgeführt, die Wirkung

in der gesamten Gemeinde entfalteten.

 

Mehr Informationen finden Sie in:

Benningen am Neckar  779 - 1979  Geschichte der Gemeinde

hg. von der Gemeindeverwaltung Benningen a. N.

anlässlich der 1200-Jahr-Feier / S. 281f.

Ein bisschen Chorgeschichte

13. April 1955

Wilhelm Schenk und Reinhold Lauterwasser

heben unseren Chor aus der Taufe

 

Außer den beiden Gründern gehören zu den ersten Bläsern:

Manfred Mößner, Alfred Walz,

Eberhard Entenmann, Walter Breckle

und Erwin Ziehmann.

 

Die Chorleiter:

1955 - 1992   Wilhelm Schenk

1992 - dato    Walter Schäfer

 

Von 1955 bis 2007 pflegten wir die Tradition des Turmblasens zum Jahreswechsel in der Silvesternacht. Leider stehen heute zu diesem besonderen Zeitpunkt nicht mehr genügend Bläser zur Verfügung.

Eng verbunden war unser Chor auch mit unser Thüringer Partnergemeinde Angelroda. Bei vielen Besuchen sind Kontakte entstanden und Freundschaften gewachsen, die auch heute gepflegt werden.